Nachtschicht

9. Mai 2008
von Anne Fa

Hallo mal wieder!

Es gibt gute Nachrichten von meiner Seite aus! Das schriftliche Abitur habe ich hinter mir (ging so lala) und nun drei Wochen Zeit, mich ausgiebig meinem liebsten Hobby, dem Cosplay, zu widmen.

Momentan mache ich eine Phase des Herumprobierens aus und trenne bei Cure Black teilweise alles wieder auf, weil ich es nicht gut genug genäht finde. Man will ja bei der "Musterung" beim DCM-Vorentscheid nicht gleich zu Boden kritisiert werden (man ist ja nicht bei DSDS) und muss deswegen richtig sauber arbeiten. Viel Liebe steckt ja sowieso schon drin, immerhin ist Nagisa / Cure Black mein liebster Charakter überhaupt. Ich fühle mich einfach prädestiniert dafür, diesen Charakter zu cosplayen, nicht nur, weil wir charakterlich und äußerlich so ähnlich sind. (Das Zitat "Ich wünsche mir dünnere Beine und dass ich ganz viel Schokoladenkuchen essen kann!" könnte von mir stammen ^-^)


Bevor wir abschweifen, jetzt zum eigentlichen Sinn meines Eintrages. Heute (das heißt bei mir jetzt noch Donnerstag, da ich konsequent ignoriere, dass es schon weit nach Mitternacht ist) habe ich wenig geschafft. Lediglich die Lackierarbeiten an meiner Schuhsohle, dem Herzen für die Gürtelschnalle und den Ohrringen sind beendet. Bei den Schuhen musste ich fast schon weinen, weil es meine liebsten Plateauschuhe sind, die ich opfern musste, die Schuhe, die ich jahrelang getragen habe, es jetzt aber nicht mehr tue, weil ich aus der "Ich bin ein großer Emo"-Phase hinausgewachsen bin.
Diese Schuhe jedenfalls haben einfach nostalgischen Wert für mich und jetzt werden sie zerlegt - einfach nur, weil man im Moment keine neuen Plateauschuhe bekommt, da es Frühling ist und momentan spitze Schuhe mit dünnen Absätzen / Sohlen angesagt sind. Genauso, wie rosaner Stoff momentan einfach nicht zu bekommen ist.

Doch zum Glück gibt es Karstadt! Nach langer verzweifelter Suche habe ich dort zumindest einen farblich gleichen Futterstoff gefunden, auch wenn dieser Rotz so schnell fusselt und 10€ gekostet hat, obwohl Futterstoff doch nicht mal 5€ pro Meter wert ist. Sauerei!
Jedenfalls hat Karstadt mir den Tag gerettet, da ich die Volants an meinem Cosplay sonst nie fertig bekommen würde!

Meine Tagesarbeit bestand auch darin, die dunkelrote Weste wieder aufzutrennen und neues Satinband mit wunderbarer Akribie so aufzunähen, dass es auch von links gut aussieht. Habe es diesmal sogar fertig gebracht, einen anderen Unterfaden zu nehmen, damit alles farblich harmoniert. Morgen werde ich die Volants nähen und schauen, dass die Schuhe und die Weste fertig werden.

Nach zwei Tagen Arbeit muss ich allerdings sagen, dass die Volants mich ziemlich fertig machen, da sie bisher nicht so geworden sind, wie ich sie haben wollte. Deswegen sieht man hier erstmal bloß meine Schuhe, wie sie vorher waren, die Schuhe mit lackierter Sohle plus Schulterpolster mit unfertigen Volants und den Rock mit unfertigem Bund und unfertigen Volants sowie die fast fertige Weste, auf die ich echt stolz bin.

Vielleicht mache ich heute Nacht noch weiter, aber jetzt muss ich mich erstmal entspannen, da ich vom ganzen Umkrempeln der pinken Bänder Blasen an den Händen habe...

Schreibt mir was!

1 Kommentar

  1. VanWinkle sagt:
  2. Super Ori ;D
    Das ganze sieht schon super aus, und wird fertig sicher noch besser aussehen, ich freue mich, später das Ergebnis betrachten zu dürfen :D

    PS: Hoffentlich heilen deine Hände schnell ó__ò

     

Kommentar veröffentlichen