Handschuhtutorial Part 1

30. Oktober 2008
von peachchanvidel


So, da ich grade nicht so super den Nerv hab weiter an den Flügeln zu sitzen, ich eher mal an Dark Jewel arbeiten sollte und ich ohnehin schonmal angefangen habe kommen jetzt eben mal Handschuhe dran. Etwas, dass vielleicht auch einige andere brauchen können...
-
Hier erstmal das Schittmuster.. bei der Größe, wie ihr euch das Ding AUSDRUCKT/kopiert (anders gehts nicht (wegen Verzerrung etc.) und ein A4-Blatt reicht wirklich völlig aus) müsst ihr rumprobieren.. je nachdem müsst ihr euch nach der Fingerdicke, Handbreite etc. richten.. ich hab 4 Anläufe gebraucht.. also nehmt erstmal irgendwelchen alten Stoff für nen Tester.. das Muster in der Größe könnt ihr dann aber echt auf immer und ewig benutzen ^^ (Die Zwischenteile der Finger passen bei mir nie perfekt rein, sind meist zu groß, aber das stört nicht weiter.. der Part sollte ohnehin von Hand genäht werden, mit der Maschine gehts zwar, aber es unterlaufen sehr schnell Fehler die grade bei 2mm (!!!) Nahtzugabe zwischen den Fingern fatal sein kann..)
-
-
Nehmt also außer einem Stoff der zu 99% NICHT fusselt noch durchsichtigen Nagellack oder Klebstoff um die Kanten zu verkleben. [Außer ihr arbeitet mit Lack oder Leder.. aber seit gewarnt.. zu eng und es reißt leicht... grade die Teile vom Daumen.. also nehmt lieber 5 cm mehr Material, damit ihr im Notfall was zum reparieren habt..]
Ich finde zwar, dass sich das Muster von selbst erklärt, aber ich schreib hier trotzdem was längeres dazu.. wer weiß ob mans nicht doch mal braucht.
-
-
Beachtet von Anfang an, welche Stoffseite ihr Innen und welche ihr Außen wollt. Sonst sieht das nachher sehr scheisse aus.
-
Ihr könnt auch alles auf einmal ausschneiden und dann durchweg alles nähen, aber ihr kommt mit den Einzelteilen durcheinander, selbst bei Beschriftung sucht ihr erstmal dauernd, wo was ist. Aber beachtet die Reihenfolge, damit ihr grade die kleinen Teile aus Reststoffen macht. Spart Stoff :D Zudem verliert man die kleinen Teile gern oder hält sie ernsthaft mal für Abfall, bis man dann die Schrift drauf sieht...
-
Überall wo Buchstaben sind lohnen sich möglicherweise Einschnitte in die Nahtzugabe, damit der Handschuh eine schönere Form hat. Einige sollte man jedoch erst ganz am Ende machen oder wenn man merkt, dass man beim Arbeiten Probleme kriegt.
-
1. Schritt: Schneidet die Handteile aus. Falls der Handschuh länger sein soll macht euch nen Ärmelschnittmuster hinten dran und nehmt das als Schnitt mit.. enger machen könnt ihr das noch im Nachhinein. Schneidet auf keinen Fall schon zwischen den Fingern! Lasst die noch in Ruhe, dann habt ihr bessere Chancen alles festzustecken bevor ihr näht.
Ich bevorzuge es 4 Teile für die 2 Handschuhe zu machen und nicht zwei. Am Stoffbruch falten schön und gut, aber man verrutscht zu leicht und man muss tierisch aufpassen, dass man sich nicht zu viel Nahtzugabe ausversehen wegschneidet. Zudem muss ohnehin jedes Teil nochmal beschriftet/aufgezeichnet werden, damit man es richtig zusammensteckt (ihr seht noch wo und warum) und die eine Naht mehr an der Handinnenseite stört im nachhinein auch nicht weiter. Aber das ist eure Entscheidung. Ihr habt ohnehin schon viele Einzelteile und wenn das größte Einzelteil dann aus Handrücken und Handfläche besteht und nicht nur aus einem ist das auch wurscht.
Gebt euch rundrum ruhig 1 - 1,5 cm Nahtzugabe. Ihr ärgert euch noch genug mit den 2 mm von den Zwischenräumen der Finger rum.
Ihr habt jetzt also 2 oder auch 4 Teile für die beiden Handschuhe. Übertragt auf die beiden Teile an den Handflächen noch das Daumenloch und schneidet es aus. Beachtet hier unbedingt die beiden mit Buchstaben markierten Stellen. Hier dürft ihr bis zum Kreis einen Schlitz schneiden, ansonsten lasst nach Möglichkeit 5 mm Nahtzugabe innendrin. Hier ist ne gute Nagelschere verdammt hilfreich um präzise zu schneiden. Dichtet die Schlitze schonmal mit dem Nagellack ab, einfach zur Sicherheit.
-
-
2. Schritt: Schneidet den Daumen-part zweimal aus. (Einmal auf 'links' und einmal auf 'rechts') Gebt euch rundrum wieder ne schöne Nahtzugabe, habt euch lieb.. denn falls es mal fusselt ist viel zu schnell die Nahtzugabe weg.. An sämtlichen Buchstaben empfiehlt sich hier von vorne rein einen Schnitt in die Nahtzugabe zu machen!
Nehmt den ersten Part, faltet ihn und näht ihn (noch mit Maschine) an dem schwarzen Part zusammen. Dreht ihn um, schiebt ihn über den Daumen und schaut ob alles passt.. und merkt euch für welchen Daumen er bestimmt war/ist XD kann sein, dass ihr an der Daumenspitze etwas flacher zunähen dürft...
Macht das mit dem zweiten Part genauso.. der ist für die andere Hand bestimmt.
Näht nun die Daumen auf den Handflächen an, ähnlich wie ihr einen Ärmel annäht. Ihr könt es mit Maschine machen, ich bevorzuge es von Hand. Arbeitet allgemein mit engen Stichen und bleibt auf der Linie die ihr gezeichnet habt, es sieht soooo viel besser aus.
Ob ihr nun mit Zickzackstich versäubert oder mit Nagellack ist euch überlassen. Auch ob ihr nachher noch von Hand Nahtzugabe wegschneidet. Ihr seht wie viel man beim Anziehen am Ende durchsieht und was euch stört oder wie viel der Handschuhe aushalten muss.
Falls ihr beim anziehen merkt, dass es an manchen Stellen zieht, schneidet die Nahtzugabe bis zur Naht ein, aber macht dann Nagellack drüber, damit ihr Löchern möglichst vorbeugt. Sobald sich etwas mehr Zug auf die Stelle ausübt gibts schöne Rissen. Die Einschnitte sind vorrangig bei stärkeren Bögen zu setzen und der Daumenteil passt auch nicht zu 100% an das Loch.
Setzt bei i an und steckt nach links und rechts fest und lasst unten jeweils 1/4 außerhalb von j frei und steckt das ganz am Ende so fest, dass der Daumen an den Rest passt. So musste ich es zumindest beide Male machen.. und wenn das Ding doch passgenau ist: Gratulation, bei mir hauts nie hin XD Am Schnitt schon, beim Handschuh selbst.. nie XX
-
3. Schritt: Dreht die Handschuhe auf Links und näht sie außen zusammen, wieder nur dort, wo schwarz vorgezeichnet ist. Auch an den Fingerspitzen. Ihr habt jetzt also eine Art Fäustling mit ein paar freien Stellen. Jetzt dürft ihr zwischen den Fingern den Stoff zerschneiden und habt nun zwei Handschuhe, die zwischen den Fingern durchweg freie Stellen haben. So weit sollte alles passen (ihr könnt die Finger auch noch kürzern, aber denkt dran.. sobald ihr ne Faust macht wirds eng ^^) und ihr könnt wieder entscheiden: Nahtzugabe weg oder nicht, Zickzack oder Nagellack etc.pp.
-
-
4. Schritt: Schneidet den ersten Zwischenpart mit Nahtzugabe aus und näht ihn an. Und das eben mit entsprechendem Teil an entsprechender Stelle, bis ihr fertig seid. Am Handschuh habt ihr kaum Nahtzugabe, aber gebt euch an den kleinen Teilen etwas mehr. Bleibt schön auf euren Linien und ihr kriegt nen hübschen Handschuh, der zudem bequem ist :D
-
-
-
Der Eintrag wird noch verbessert und es folgen Bilder <3
Ich mach das jetzt so wie ichs an der Uni beigebracht kriege.. Runterschreiben, stehen lassen, unwichtiges rauskürzen, etc. pp.
Meine kleinen Zwischenkommentare müssen jedoch noch sein XD Ist trotz allem nur ein Blog. Schreibfehler etc. hau ich auch ncoh raus, sobald sie mir auffallen.
Wenn ihr Fragen habt schreibt ruhig.. ich füg das dann noch entsprechend ein.
(Die Bindestriche müssen sein, da ich aus irgendeinem Grund keine leeren Zeilen machen kann -.-°)

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen