Resumée

5. Oktober 2008
von Anne Fa


Hallo mal wieder!

Da sich das Cosplayjahr 2008 für mich langsam dem Ende zuneigt (es liegen aktuell noch ein Cosplay zur Aufbesserung und zwei halbfertige, sowie immer noch das dreiviertelst fertig genähte Kotaro-Cosplay für den Aka rum) und ich für mich selbst auch langsam schon einen Abschluss machen und in die Winterpause gehen will, wollte ich kurz zusammenfassen, was denn nun alles geklappt hat, was sich zerschlagen hat und was ich spontan noch hinzugenommen habe.
Man sieht also, dass ich nur 10 von 16 geplanten Cosplays auch wirklich getragen habe, wobei man sagen muss, dass sich vier Cosplayprojekte ganz zerschlagen haben, zwei aber bereits vorhanden waren, aber nicht mehr getragen wurden.
Vier spontane Cosplays kamen hinzu, von denen zwei halbe Kleiderschrank-Cosplays sind. Heißt also, meine Zuverlässigkeitsquote liegt gerade mal bei 62,5%, während meine Spontaneitätsquote hochgerechnet auf alles, was ich tatsächlich mache, gerade mal bei 28,6% liegt.



























Für 2009 erhoffe ich mir natürlich eine bessere Statistik! Aus der neuen Übersicht kann man diesmal zumindest herauslesen, wie wichtig mir die einzelnen Projekte sind und für wie schwer ich die einstufe.

Natürlich liegt mir alles am Herzen, doch sollte es zeitlich knapp werden, muss ich natürlich für mich beschließen, was ich mit nicht ganz so schwerem Herzen streichen kann. Die Cosplays, die jetzt Stufe vier und fünf haben, sind davon wahrscheinlich nicht betroffen, bei Stufe drei und weniger wirkt ein wenig auch der Schwierigkeitsgrad mit ein. Ist etwas leichter, dann werde ich mich wohl eher daran setzen, als wenn es mit einer Herausforderung verbunden ist und ich im Endeffekt trotz großer Mühe selbst nicht soviel Freude empfinden kann.
Heißt also: Mit fünf Cosplays könnt ihr jetzt schonmal verbindlich rechnen, drei stehen noch etwas wackelig auf den Beinen (und werden wohl spontan umgesetzt, wenn ich mal nichts zu tun habe) und fünf werde ich mit mehr oder minder großem Einsatz umsetzen.
Die spontanen Sachen sind hier natürlich noch nicht dabei. Vielleicht kommen sie von meiner Wunschliste, vielleicht sind sie auch ganz neue Sachen, die ich jetzt noch nicht mal kenne!

Zum Schluss will ich euch noch kurz darauf hinweisen, dass ich es endlich geschafft habe, unseren Pretty Cure 5 Cosplayauftritt von der Connichi hochzuladen. Schaut ihn euch an und gebt uns ein bisschen Feedback, denn jeder fünfte Kommentareschreiber darf sich auf der Frankfurter Buchmesse höchstpersönlich von mir ein Mini-Snickers überreichen lassen! (Na gut, wenn ihr fragt, bekommt ihr auch so eins...)
http://de.youtube.com/watch?v=wQLTY2aX2dQ

5 Kommentare

  1. Feder sagt:
  2. 10 von 16 >___0;

    Und mich halten die Leute schon für völlig abgedreht weil ich 5 Cosplays + 3 Aufträge dieses jahr gemacht habe.

    Woher nehem Sie die Zeit dafür?

     
  3. Oriko sagt:
  4. An einem Cosplay sitze ich zwischen einem Tag und zwei Wochen. Ein Cosplay pro Monat zu machen ist also kein Problem. Manchmal läuft es gut, dann macht man mehr, manchmal hat man auch keine Lust, dann schneidet man das Zeug halt nur zu und das liegt dann einige Zeit rum.

    Wenn man jeden Tag nur eine halbe Stunde was macht, dann kommt man schon ziemlich schnell weiter^^

    Das wirklich aufwändige an Cosplays ist ja die Logistik. Erstmal die ganzen Materialien zusammenzubekommen und ein Schnittmuster erarbeiten. Hat man das geschafft, ist man fast schon fertig...

     
  5. Feder sagt:
  6. Òkey... warschienlich bin ich einfach unendlich langsam...

    Aber ich habe ja auch immer solange ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe. >__=

     
  7. VanWinkle sagt:
  8. Da sind sie nicht die einzige, ich habe solange Motivationsprobleme bis ich kein Cos habe.
    Inzwischen denke ich sogar daran zu arbeiten, um zumindest die Geldgeschichte gebacken zu kriegen, in ca. 6 Monaten könnte ich dann immerhin die aufgeführte Logistik auch mal wieder erproben, da ich erstere Gehälter für irdischen Luxus ausgeben würde XD

     
  9. Feder sagt:
  10. Ich bitte darum Herr vanWinkel! Es kann wohl nicht sein das man gar nicht mehr von Ihnen sieht nur weils an sowas hapert. D:

    Hum... ich könnt emir ein Cosplay pro Monat gar nicht leisten. Zwar baue ich meine Sachen aus dem billigsten Mist den ich finden kann und spaare an allen Ecken und Enden, doch es läppert sich dann doch immer weil ich irgendwie immer viele unterschiedliche Materialen brauche. :/

     

Kommentar veröffentlichen