Der Schneiderpuppen-Effekt

2. Februar 2009
von Anne Fa


Hallo mal wieder^^

Heute ist ein denkwürdiger Tag! Zwei Monate nach meinem Geburtstag wurde nun endlich meine Schneiderpuppe geliefert, juhuu!
Motiviert wie ich war, habe ich natürlich fleißig für meine Klausur gelernt gleich mal Saki und Tamayo gekürzt und an Yaya weitergearbeitet.

Natürlich gab es dabei neben der erfreulichen Arbeitserleichterung auch die eher unerfreuliche Erkenntnis, dass man zwar von der Nähtechnik her ganz gut arbeiten kann, die Passform aber immer noch nicht zufriedenstellend ist, da man viele Fehler gar nicht sieht, wenn man die Sachen selbst immer wieder anprobiert.

Nichtsdestotrotz bin ich doch ganz zufrieden, da ich dank der Schneiderpuppe viel leichter abstecken und kürzen kann^^
(Sie bewahrt einen allerdings nicht vor Nähfehlern, weswegen Yayas Rock doch etwas zu kurz geraten ist. Naja, wozu gibt es Radlerhosen?!)

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen