Tamayo und Kotaro

30. März 2009
von Anne Fa


Hallo mal wieder^^

Mit einem leichten Jetlag von der Zeitumstellung und etwas Muskelkater vom Wochenende berichte ich euch nun von zwei weiteren Cosplays aus meiner Nähstube: Tamayo und Kotaro aus Angelic Layer!

Tamayo war schon im Sommer letzten Jahres fertig. Das Cosplay besteht aus Allround-Polyester vom eBay-Händler stoffarten (sehr zu empfehlen, wenn man günstig einfache Stoffe haben will!) in weiß und blau, goldenem Lackstoff und babyblauer Baumwolle vom selbigen. Gefüttert ist es mit grauem DDR-Futterstoff, den ich in einer Kiste im Keller gefunden habe.
Erst jetzt habe ich die Jacke gekürzt und einen neuen Orden aus Soft-Modelliermasse gebastelt. Durch das Versetzen einiger Teile im Zuge des Kürzungsprozesses spannt das Cosplay auch nicht mehr so elendig an der Brust - ich kann mich also endlich besser bewegen^^
Geliehen habe ich mir die blauen Radler von Shuriken-Tentens Cure Aqua Cosplay. Die blauen Overknees sind eigentlich Strümpfe für kleine Kinder, bei denen ich die Zehenpartie aufgeschnitten habe, damit ich sie höher ziehen kann. Nicht die beste Lösung, aber annehmbar, wenn es gerade mal wieder keine passenden Overknees gibt.

Die Perücke ist vom Kalz-Shop. Wo bekommt man sonst so eine hässliche aschblonde Haarfarbe im Angela Merkel Stil für knapp 10€?!

Das Kotaro-Cosplay ist das erste Männercosplay, für das ich mit Schnittmustern arbeiten musste. Natürlich musste da einiges schief gehen. Zuerst reichte der weiße Futterstoff für die Hose nicht aus, dann nahm Lysop so zu, dass er die Hose nicht zubekommen hat. Letztendlich musste ich ihm also noch ein Dreieck am Hintern einnähen. Und das alles nur wegen den Weihnachtsplätzchen!

Ansonsten hatte ich sehr viel Spaß daran, mal (wieder) für jemand anderes ein Cosplay zu nähen! Männercosplays sind immer so eine Sache, weil sie von der Form zwar einfacher sind, aber viel mehr Stoff brauchen. Und man hat ja nicht permanent denjenigen zum Anprobieren zur Verfügung, der das Cosplay am Ende tragen soll, weswegen es schon eine Glückssache war, alles (trotz genauer Maßangaben) passend hinzuschneidern.

Mein Fazit: Ich mag diese Cosplays! Wenn sich die Gelegenheit ergibt, möchte ich dieses Grüppchen auch mal auf einer größeren Convention anziehen! Iruga hat übrigens verlauten lassen, dass er dann Icchan (zu gut Deutsch: Onkelchen!) machen wird, eine Sache, die ich mir absolut nicht entgehen lassen will!

Na? Bekommt ihr nicht auch Lust, bei unserer Gruppe mitzumachen?!
Ich würde sterben, wenn ich noch einen Ojiro Mihara hätte, ganz ehrlich *q*
Und natürlich eine Misaki, obwohl es schwierig sein wird, da jemanden zu finden, der kleiner ist als ich und das machen würde. Egal! Man soll mit dem zufrieden sein, was man hat. Und ich bin zufrieden!

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!


P.S.: Ab nächster Woche werde ich voraussichtlich Anis Geburtstagsgeschenk (Kukais Royal Guardian Schuluniform aus Shugo Chara!) nähen. Haltet also die Augen nach neuen Einträgen von mir in nächster Zeit offen!




5 Kommentare

  1. MajorKoryu sagt:
  2. Weihnachtsplätzchen sind aber auch fiese. Besonders, wenn man das Rezept falsch macht und sie am ende 3 mal so gut schmecken wie das Originalrezept.

    Angelic Layer hatte ich nur die ersten 5 Folgen, danach hatte ichs Interesse dran verloren. Ich erkenn die rosahaarige Puppe, wenn ich sie sehe, aber ansonsten nix °XD
    Nee, sone Gruppe ist dann echt nix für mich. Bin zur Zeit auch sehr mit meinem eigenen Kram beschäftigt. Ich hab selten so einen Tatendrang.

     
  3. Oriko sagt:
  4. Ich hab' das Manga unter Einsatz meines Lebens vor zwei Jahren erworben! (Das war nicht mehr lieferbar, so dass ich echt nach Restbeständen suchen musste!)

    Die Serie habe ich noch nicht gesehen. Würde sie mir aber kaufen, wenn sie nicht so teuer wäre, da Angelic Layer echt nett für Zwischendurch ist^^

    Naja, ich will auch richtige Männer haben, die mit mir cosplayen *q*

     
  5. Feder sagt:
  6. Ich will auch richitge Männer zum cosplayen haben... und dann auf der Con meine Tasche tragen. D:


    Warum ist bei euch eigenltich nach Con immer mehr los als vor Cons? oO;

     
  7. VanWinkle sagt:
  8. weil wir vor cons doch die ganze zeit nähen um überhaupt was zum tragen zu haben ;D
    In meinem Fall war leider nichts eingetreten, aber ich arbeite dran.

    Meine Theorie besagt, dass die Coneuphorie nicht vor, sondern bei der Con eintritt und dann wie hier "Nachhallt". So eben das überleben des Blogs gesichert wird.^^
    (bei Koryu weiß ich, dass sie einfach die Leute genug nervt XD)

    Und ich stelle meine Cosplays eben nach der Con, wo ich sie getragen habe/tragen wollte, fertig, hierzu demnächst ein Eintrag XD

     
  9. MajorKoryu sagt:
  10. Bei mir ist das auch Nachconeuphorie. Ich nähe JETZT meine connichicosplays, da ich vor der Connichi wahrscheinlich keine Lust habe und Bachelorarbeit schreibe. Und zur Zeit hab ich nunmal lust darauf. Das sollte man ausnutzen.

     

Kommentar veröffentlichen