Verwandlungsstab basteln

24. März 2009
von MajorKoryu

Kneeetäääh! Und sie ist fast alle, ich muss übermorgen unbedingt ein neues Paket kaufen.
Wie im letzten Post schon angemerkt, will ich unbedingt den Verwandlungsstab von Sailor Merkur haben. Natürlich passend zu meinem Merkurcosplay.

Wie man sieht, war ich in meiner Materialwahl mal wieder ZU kreativ. Es fing damit an, dass ich den Kern eines IKEA-Kabelschlauchs aus Styropor baute. Der brach bei herzhaftem Zupacken dann leider durch. Also erinnerte ich mich an die leeren Stabilos in meinem Mülleimer. Drei Stück, man sieht nur noch zwei. Schön mit Paketkleber zusammenbummeln um diesen wunderbaren Buntstift von Faber-Castell, der leider kein Einsatzgebiet mehr hatte in die Mitte. Und da rum dann den Kabelschlauch. Den mit drei Drahten verzwirbeln und das wiederum mit Paketkleber verbinden. Sieht scheiße aus? Ja. Deswegen hab ich das alles mit Modeliermasse ummantelt. Da ich am Ende angefangen habe, sah das Intermediat etwas seltsam aus. Das tuts ja jetzt noch... Das muss nur eben trocknen, dann wird das Ende verdickt und bekommt ein "Band". Und dann kommt noch der Zusatzhenkel :D Und oben auf den Stift stech ich die Styroporkugel.
Ich hoffe nur, dass die Flügel nicht abbrechen, die sind nämlich pure Modeliermasse und haben keine Unterkonstruktion. Au weia.
Die Niveaudosen heben das Niveau der Flügel :D Also halten sie in Form, damit sie nicht nach unten flappen.

Mal sehen, wies am Ende aussieht. Und wie lange es ohne auseinanderzubrechen hält.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen