Drei Tage, zwei Cosplays

15. April 2009
von Anne Fa

Hallo mal wieder!

Ich lebe noch (halbwegs...) und arbeite jetzt fleißig an meinen Cosplays. Grund für diesen plötzlichen Feuereifer ist, dass die letzte Semesterferienwoche angebrochen ist und ich das Gefühl habe, gar nichts geschafft zu haben.

Da ich letzte Woche (leider!) den schilfgrünen Stoff beim Dealer meines Vertrauens entdeckt habe, musste ich einfach die Otome-Robe von Haruka und die Hime-Schuluniform von ihr nähen. Und der wasserstoffblonden Perücke mithilfe der Pinseltechnik, reichlich Brennspiritus und Copicfarbe YR23 ein bisschen mehr Struktur und Aussehen verpassen.

Ein weiterer Grund für meine plötzliche Lust an diesem Cosplay ist meine Frustration darüber, dass meine Perücken für PallaPalla und Kallen wohl verschollen sind. Gestern kamen nämlich zwei weitere Perücken vom selben Händler an, die ich allerdings zwei Wochen später bestellt hatte.
Also muss ich jetzt notgedrungen von der witzigen Idee eines Bunny-Outfits auf der Animuc absehen und mir kurzfristig was neues suchen, was erstens bequem und schnell anzuziehen ist und zweitens nicht soviel Platz verschwendet, da ich nicht einsehe, dieses Wochenende mit einem großen Koffer zu verreisen, wenn ich eh meistens nur am Infostand meiner Helferfunktion fröne.
Zudem weiß ich nicht mal, ob ich überhaupt dazu komme, mich umzuziehen und Fotos zu machen und da ich diese Cosplays sowieso auf anderen Conventions (DoKomi und Hon-Con) tragen werde, wäre es nicht so dramatisch, wenn es doch nicht klappt^^


Nun gut, im Grunde sollte ich hier darüber berichten, was ich alles gemacht habe, was die Schwierigkeiten beim Nähen waren und was mich fast wahnsinnig gemacht hat.


Denkste! Die beiden Cosplays zu nähen war (mal abgesehen von meinen Rückenschmerzen!) Entspannung und Freude pur!
Die Otome-Robe ging mir ganz locker von der Hand, nur bei den Puffärmeln musste ich etwas rechnen und Schnittmuster anfertigen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, mal wieder etwas zu applizieren und Schrägband an die Kanten zu nähen.
Auch das Färben der Perücke (ich kritzele an dieser weiter rum, damit sie noch dunkler wird, da ich momentan noch nicht ganz zufrieden bin) ging diesmal ganz gut voran, da die Sonne und die Luftfeuchtigkeit den Alkohol echt schnell verdampfen ließen und eine Tressenlage bereits nahezu trocken war, als ich die nächste angepinselt habe.

Die Hime-Schuluniform ging auch sehr schnell. Einfach die Teile ausschneiden, an der Schneiderpuppe feststecken, das Festgesteckte auf das Futter übertragen, zusammennähen, fertig. Der Rock war sowieso schon halb fertig, so dass ich diesen auch in einer Stunde feststecken und zusammennähen konnte.

Zufriedenheit bei diesen Outfits ist trotz kleinerer unvermeidbarer Schönheitsfehler sehr sehr hoch, immerhin sind die Klamotten grün und Haruka ist der wohl tollste Charakter (neben Akira "XD) von allen.


Und wer sich jetzt fragt, was der Unterschied zwischen Mai Hime und Mai Otome ist, dem sei es auch kurz erklärt:

Mai Hime spielt in unserer Welt. Da gibt es 12 HiMEs, die auserkoren sind, sich gegenseitig zu bekämpfen, da die Welt untergeht, wenn sie nicht die stärkste HiME von allen unter sich ausmachen. Haruka war im Manga mal eine, wurde aber im Anime zu einem mehr oder weniger wichtigen Nebencharakter. Ich überlege, ob ich mir aus Spaß noch ihren Morgenstern-Hammer aus dem Manga machen sollte, nur um zu zeigen, dass ich sie immer noch als eine HiME sehe.

Mai Otome spielt in einer Parallelwelt, in der viele Mai Hime Charaktere mit anderen Nachnamen vorkommen und einige Jahre älter sind. Dort sind Otome lebende Kriegswaffen, jungfräuliche Frauen, die sich mit Hilfe eines GEMs und eines Meisters, der ihnen die Autorisierung gibt, verwandeln können. Sie kämpfen teilweise miteinander, aber auch gegeneinander. Jedenfalls ist Mai Otome kein so großer Psychoschocker wie Mai Hime, dafür aber mehr was für Magical Girl Fans wie mich. Haruka ist da auch etwas wichtiger, ist sie doch eine Otome und eine ziemlich heißblütige und starke Kämpferin.

Wenn ich mich entscheiden müsste, könnte ich nicht sicher sagen, welche der beiden Serien ich lieber mag. Beide sind meine Non-Magical-Girl-Lieblingsserien und ich kann sie wirklich jedem empfehlen, der mal etwas Zeit übrig für wirklich gute Unterhaltung hat. Ich meine, die Serien kommen von Studio Sunrise, was will man auch anderes erwarten?!

Zuviel Text? Tut mir leid! Und danke, wenn ihr bis hier durchgehalten habt!

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit^^

P.S.: Hier endlich Bilder vom heutigen Photoshooting! Ich hatte sogar Akira mal an!

2 Kommentare

  1. MajorKoryu sagt:
  2. Ach, du hast auch immer Rückenschmerzen beim cosplay machen? Ich bin ja nur so langsam, da alles in die ecke fliegt, sobald die sich einstellen. und das ist immer sehr früh.

    Ich find diese sparponys ja voll hässlich. Was hat sich der zeichner nur dabei gedacht?

    Wo bekommst du eigentlich immer deine schnittmuster her?

    und: noch eine frage XD ist das stoffgrün wirklich so blaustichig oder eher gelbstichig wie auf der vorlage oder stimmt die vorlage nicht?
    gerade bei grün ist die farbwahl besonders schwer, da der mensch bei grün die meisten farbunterschiede von allen farben feststellen kann.

     
  3. Oriko sagt:
  4. Ich habe chronische Rückenschmerzen. Mal sind die schlimmer, mal geht es. Ich lasse mich dadurch nicht vom Nähen abhalten und wenn's ganz schlimm wird, dann gibt's halt 'ne Ibuprofen^^

    Wenn man die Serie gewohnt ist, dann stören einen diese Ponys gar nicht mehr. Ich habe jetzt drei Charaktere aus diesem Zyklus gecosplayt und alle haben so einen Pony. Das härtet ab XD

    Also ich habe ein Hosenschnittmuster, ein Blusenschnittmuster und ein Kleidschnittmuster. Das reicht mir vollkommen, da ich sie jedes Mal neu abändere, je nachdem, wie das Cosplay halt am Ende aussehen soll.

    Also wenn ich vor meinem PC-Bildschirm ducke, dann sind die Grüntöne fast deckungsgleich^^
    Es ist leider so, dass ich in meinem Zimmer eine schlechte Belichtung habe, weswegen die Farbe etwas zu dunkel und zu bläulich ist.
    Den perfekten Farbton zu finden ist nahezu unmöglich, weswegen ich froh bin, dass ich wenigstens ein ordentliches Schilfgrün bekommen habe.
    Viele Cosplayer nehmen ja einfach irgendein Hellgrün >__<

     

Kommentar veröffentlichen