Glücksbärchi

12. Juni 2009
von Anne Fa

Hallo mal wieder^^

Da Ani aus München momentan krank ist, habe ich das Glücksbärchi-Cosplay jetzt doch ganz allein bei mir Zuhause genäht. Morgen werde ich es anziehen und heute Mittag habe ich mich nach der Uni hingesetzt und fünf Stunden dauergenäht, bis es letztendlich so aussah. Bin ganz zufrieden, auch wenn der Rocksaum sich kräuselt, weil sich Nickystoff (ich habe ihn schon wieder verwendet, dabei hasse ich ihn so sehr T__T) anders verhält als zum Beispiel Baumwolle.


Bei Shiho (dem Cosplay, zu dem der Kleidschnitt gehört) hatte ich nach dem Säumen lediglich ein paar Falten in der umgeschlagenen Naht, die nach dem Bügeln nicht mehr sichtbar waren, hier eben Gekräusel, weil die Rockform doch etwas zu extrem ist, als dass man die Kante problemlos zweimal umschlagen kann.

Vielleicht nähe ich irgendwann einfach eine süße Borte dran, damit es sich entkräuselt? Für morgen muss es jedenfalls mal reichen. Bin schon froh, dass das zeitlich überhaupt geklappt hat und ich morgen kein älteres Cosplay anziehen muss (Muss? Ich könnte auch in Zivil gehen^^).
Und es so bequem und luftig ist.
Und ich außerdem die Schuhe vom Saki-Cosplay weiterverwenden kann, die zwar etwas kälter pink sind, aber vom Design her sehr gut passen^^

Mehr gibt es eigentlich nicht zu berichten. Bin momentan auf Grund vieler Kleinigkeiten nicht so gut drauf und habe deshalb nicht an Sophie weitergearbeitet, sollte mich schämen...
Da ich am Sonntag nicht zum Comicfestival fahre, werde ich mir aber zumindest mal vornehmen, dass ich Cure Bloom beende. Wie das mit den Handschuhen geht habe ich ja jetzt halbwegs verstanden, also ran an den Speck!!

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

P.S.: Zählt dieses Cosplay schon als Kigurumi? Wäre toll, wenn ja, denn dann kann ich ein weiteres Cosplay-Klischee auf meiner imaginären Liste abhaken^^
(Und wenn nicht: Nächstes Jahr nähe ich mir sowieso den Affen-Kigurumi von Saki aus dem Pretty Cure Splash Star Film!!)

1 Kommentar

  1. Feder sagt:
  2. HUm... Kigurumi sind wirklich diese bauchigen Anzüge. Ich würde, da es sich ja um eine "Vermenschlichung" handelt eher sagen das es ein Gijika ist. .___.°

     

Kommentar veröffentlichen