Vieles angefangen, nichts beendet

24. August 2009
von Lou

So, ich hab mal so ziemlich alles nicht(!) fertig, aber ich poste trotzdem.

Die wohl meiste Zeit ist bei meinen Talismanen draufgegangen, im Bild sieht man ziemlich gut den Detailgrad, zudem habe ich an der rechten Seite Bilder von dem Look beigefügt, den ich erreichen wollte. Das ganze entstammt der weißen Schaumplatte, diese ist von mir in kleine Augen, Kreise und Dreiecke zerhackt worden und mit einer übergroßen Nähnadel habe ich dann die Muster eingeritzt. Bei all dieses arbeiten ist der Dremel mein bester Freund geworden :3

All dies ist keineswegs im Anime, Manga u.s.w. zu sehen, ich habe dies schlicht und einfach erfunden um das Cos reichhaltiger zu machen, aber Ashura selber einen größeren und logischeren Charakter zu verpassen.

Ich habe hier inzwischen dutzende Minikreise liegen, die alle noch gemustert und bemalt werden wollen, also ende ist noch keines in Sicht.

Ungefähre Größe: Augen 6cm, Kreis 5cm, dreiecke 2cm

Die Hose ist die nächste Baustelle, ich habe sie noch einmal vollkommen neu genäht, habe mich aber zu geizig beim Stoff angestellt und muss jetzt ein bisschen jonglieren, dass das noch gut aussieht, aber sie ist auf dem richtigen Weg und der neue Stoff ist echt super :D

Im Foto sieht man den Vergleich zwischen alt und neu, an der neuen wird aber noch ordentlich gearbeitet, aber der Beinumfang bleibt so, wie er ist.


Ansonsten habe ich mal Fotos des Endoskeletts für den Schal gemacht, was ich demnächst noch verstärke, es ist wie eine primitive Wirbelsäule aufgebaut und funktioniert genau gegenteilig, an den Gelenken lässt sich dies nämlich gerade nicht verbiegen :D

Das Skelett bietet auch genug anknüpfpunkte zur fixierung und gibt die SIcherheit auf einen Formschönen Schal.








Ein neues Problem ist der Ashura-Beutel, das Gefängnis aus seiner

eigener Haut, in das er gesperrt wurde. Hier löst sich das Rätsel um das Küchensieb, davon habe ich den oberen Teil abgedremelt und nun ist nur noch eine Runde Grundfläche da, die den Beutel in Form und stabilisation halten soll.

Allerdings habe ich größere Probleme damit, den Beutel so zu machen wie im Anime, also prall, gut geformt, schön, rund.. bei mir siehts nicht besser aus als ne Alditüte…

Darum meine Frage an die fleißigen Blogleser (oder wie ich es intern nenne: „Meinen Jammereintrag an die kluge Frau Feder“): wie kriege ich den Beutel so, wie er soll? Es muss

nur mein Handy, Geldbörse und winzige andere Sachen, also nichts großes.

Achja, der Beutel ist nur Grob abgesteckt gerade, bis ich weiß, wie ich am besten nähe.

Gutgut, bis dann,

Rippi


PS: Um dies zu dem wohl Bilderreichsten Post im Blog zu machen, hier noch ein Nadelbaum, entstanden wegen eines Unfalls :3

...und den schwarzen, kurzen Rock! Ja, die wunderbare Welt des Einkaufens.
Verschiedene Blogs haben mir gelehrt, dass man einfach das postet, was man sich gekauft hat.

Nachdem der Inhalt unseres Pakets unzureichend für mein eigenes Cosplay war, musste ich mich in die weiten der Welt begeben!
Daraus sind entstanden:

- 10 m massiven draht für mein Endoskelett
- 5 m Kette, schwarz
- 2,3 m vorgeknitterten Hosenstoff
- ein universelles Ladegerät für alle USB Geräte
- eine weiße Hartschaumplatte mir unbekannter Größe
- Druckknöpfe
- ein hochwertiges Sieb


Kostenfaktor: Zu viel, aber hoch lebe das Detail.
Morgen fange ich an die Hose ein zweites mal zu nähen, dabei muss ich etwas "tricky" sein, weil die 2,30 nicht ausreichend sind, aber ich habe eine gute Lösung gefunden.
Diesmal wird sie weiter, zerknitterter und authentischer.

Mein Endoskelett werde ich mit den 10m weitgehend überarbeiten bzw. verstärken, auf dass bald nicht mehr der "Schal" mich und alle in 2m entfernung erschlägt.
Das Thema werde ich demnächst nochmal mit Fotos aufgreifen.

Kommen wir zu dem interessanten Thema: Druckknöpfe!
Nachdem ich nach vielen verschiedenen Lösungen gesucht habe, waren Druckknöpfe doch die beste Lösung, aber nicht so, wie sie waren. Also habe ich sie abgeschliffen und mit einem Zeichen versehen, dass Ashura beim wirken von Magie aufleuchten lässt.
War etwas aufwendig, die kleinen knöpfe (kleiner als 1cent Münzen) zu bemalen, aber es hat sich gelohnt.

Hier das Ergebnis:

Genug vom Einkauf geredet, kommen wir zu dem Thema werbung und warum man nur Krone und Nina sehen kann. Ganz einfach, das script, welches ich am anfang nutzte, habe ich inzwischen schon zum 2ten mal stark umgeschrieben, da ich die Variationsmöglichkeit erhöhen wollte, allerdings muss ich noch sehr abstrakte Zeichenfolgen in eine ordentliche Reihenfolge bringen, was seine Zeit dauert, dementsprechend: Tschuldigung, aber ich arbeite dran.

Muss ich noch etwas erwähnen?
Ich glaube der Rest erklärt sich von selbst.

Bis zum nächsten mal bei "kaufen mit Rippi"

PS: Sry für das schlechte Foto

Lustiges Zahlenraten

7. August 2009
von MajorKoryu

Moin!

Wie im letzten Posting schon erwähnt, haben wir nicht nur eine LKW-Ladung Schneiderkreide bestellt, sondern auch Perlen. Da ich jedes mal wieder erstaunt bin, wie sehr man sich doch eine Zahl anders vorstellt, als sie aussieht, möchte ich ein kleines Spiel in diesen Blog einstellen.

Bitte diejenigen den Mund halten, die die genaue Zahl schon von mir wissen.

Froooge: Wie viele Perlen sind das?
Schätzt mal :D Das würd mich interessieren.

Bei mir war es ja andersrum. Ich wusste die Zahl und glotzte dann doof, als die Dinger ankamen. Aber in welche Richtung ich doof geglotzt habe, verrate ich jetzt nicht.

Preise gibt es leider keine, aber nach einer gewissen Zeit werde ich das Spiel auflösen. Ich hoffe ganz doll, dass ihr mitmacht *_*

So, jetzt setz ich mich aber dran, die Dinger in Kleinarbeit aufzufädeln.

Cosplay-Werkstoff Großeinkauf

6. August 2009
von MajorKoryu

Bonjour!

Rippi und ich haben unsere erste kleine Ladung bestellt. Wir wollen jetzt so richtig in den Gigantismus-Cosplay-Oberbereich einsteigen.

Jawoll! Groß und sperrig muss es sein, sodass man mindestens zwei Hotelzimmer braucht und für den Transport einen LKW!
Was wir so alles bestellt haben:
20 m roten Stoff
35 m blauen Stoff
35 m schwarzen Stoff
18266 weiße Perlen
4 x Glitzerset 1000teilig
4 Styrodurplatten
30 kg Federn
3 Packungen Servierten
2 Tuben Bauschaum
18 m Kette
65 Stück Schneiderkreide
2 Flaschen Fanta
1 Kanister weiße Acrylfarbe
30 Ampullen Laserflimmer
21.3 m Gummiband
25 Styroporkugeln
3 Flaschen Relieffcreme
1 Kühlbox
30 m Draht
1 Packung Klopapier
20 m Gartenschlauch
1 Sack Blaukorn

Ich denke, damit sind wir vorerst gut gewappnet.