Ranma erste Fortschritte

27. Februar 2010
von MajorKoryu

Zuerst dachte ich: Biste mal faul und machst zur LBM nix Neues. Aber dann fiel mir auf, dass ich durch meinen Friseurbesuch im September einige Cosplays verloren habe und daher ein neues brauche. Und Yami Bakura ist immer noch etwas schrottig. Also doch noch Ranma einschieben, auch wenn das Praktikum gerade angefangen hat.
Wobei ich mit Praktikum immer noch schneller voran komme als ohne Praktikum aber mit Teleskopbesitzer. Wobei mir das eigentlich auch liebe wäre, aber das Leben ist kein Wunschkonzert.

Ich habe so eine blöde Perücke aus meinem Lieblingsperückenladen in Quietschrot gekauft. Dann hat die total gekratzt, ich hab versucht, sie mit dem Föhn zu entkratzisieren und plötzlich stand der Pony 90° vom Gesicht ab... ääh... Okay, mit heiß Wasser reparieren, kratzig lassen und losschneiden. Dann färben. Färben hab ich heute gemacht mit Ethanol, 3 Copicnachfüllern und nem Heißluftföhn, ich will schließlich nicht ewig warten, bis das trocken ist.

So siehts jetzt aus. Bzw. schematisch sollte es jetzt annähernd so aussehen, aber darstellen kann man das bildlich natürlich mal wieder nicht, besonders nicht bei Kunstlicht.
Seit der Färbeaktion sieht sie auf meinem Kopf auch nicht mehr ganz so scheiße aus. Davor wars echt zum Wegrennen.
Und dann bin ich heute noch beim Oberteil bei gewesen. Nur die Ärmel wollen jetzt irgendwie nicht mehr passen, das muss ich später nochmal besser machen. Teleskop-chan zeigt die neue Teleskopmode:
So, Perücke-san braucht noch Haarspray, besonders das Zopfende. Zopf-kun muss aber erst mal ordentlich befestigt werden, der ist jetzt nur für Fotozwecke angesteckt.
Knöppe müssen auch noch gemacht werden. Schnur liegt rum. Kleb ich morgen mal durch die Gegend.

Totale Pleite: Ich habe keine 1.50 m x 20 cm breiten schwarzen Stoff für den Gürtel. Dafür muss ich jetzt allen Ernstes loslatschen und neuen Stoff kaufen! Naja, für diese Armstulpen muss ich sowieso los. Vorlage ist noch irgendwo wenn man da oben auf meinen Namen klickt, dann sieht man das Bild.
Bequemhose von Takko liegt im Schrank und wartet darauf, bearbeitet zu werden. Und Schuhe sind bestellt.

Jajaja, ich hab die Haare schon wieder nach außen geföhnt, ich kanns einfach nicht lassen °___°" Das ist voll nicht original, aber total cool. Ich muss mich darin ja auch irgendwie wohl fühlen. Und außerdem unterstreicht das Ranmas chaotischen Charakter.

Diamondo Perfume - Es wird

24. Februar 2010
von peachchanvidel

Ja, es wird definitiv xD ich hab an sich schon mehr Teile fertig, aber DAS Foto.. und das alles anziehen.. bin ich grad zu faul XD

Mich ranzt die Mittelnaht am Oberteil vorne noch an - Keine Ahnung, was mich DA geritten hat. Vielleicht tausch ich das auch noch aus, ich brauch eher zwei Nähte vorne, nicht... ne Mittelnaht... WIE DOOF BIN ICH EIGENTLICH?

Bilder sind auch bissl crappy, aber hey o_O.... *sfz* egal XD
Und ich hab mal was ausprobiert Ö^Ö## - nein, keine Haarteile..! (und es sieht nur von vorne gut aus LOL)


Diamondo Perfume - Handschuhe

21. Februar 2010
von peachchanvidel

So.. wiedermal einen Handschuh geschafft.. saß jetzt echt zwei Tage an dem Ding.. morgen wird der zweite wohl auch fertig. Ich bin SO lahm. und 3 Mikrophone muss ich noch basteln, aber Nummer 1 is fertig.
Da gibts dann auch noch making of Bilder...

So.. ich hab heute nicht viel gemacht, aber immerhin ein bisschen was..
ich habe an meinem Cosplay für den LBM-Samstag weitergemacht. Kyuubei im Diamondo Perfume Outfit.
Gesagt hierzu sei: Das Cosplay ist eine Parodie auf die Band Perfume









und im Anime kam exakt dieses Lied. Ohren und Augenkrebs? Egal, ich werde diesen Tanz mit meiner Gruppe üben und wir haben schon sehr viele Ideen für Fotos. Ich freu mich drauf!

Hier jetzt erstmal die Vorlage für das Cos selbst:


Zu Diamondo Perfume gibts.. zigtausend Versionen hab ich so langsam das Gefühl. Cover, Manga, Anime und "normal"-Version.






Naja, es wurde schon vor Monaten gesagt, dass wir unbedingt die DiamondoPerfume-Version machen wollen. Weshalb die Cover-Version ist recht eindeutig, nehme ich mal an.



Mizu hat ihr Tsukuyokleid und das Kagura-Outfit für Nezu bereits fertig. Meine Aufgabe ist/sind die Blumen in den Haaren, die Schleifen und die Mikrophone. Bisher sieht das mal so aus. Teilweise bin ich auch schon weiter (Schleifen) oder fertig (Blumen) oder hab noch nichtmal angefangen (Mikrophone). Das Mikrophon dürfte noch vom Sheshe-Cosplay bekannt sein, aber das Konzept passt, also werden die genauso gebastelt!











Damit mein Cosplay noch einen Farbtupf hat und da man die Schuhe ohnehin nicht sieht werden diese tollen Schmetterlinge an meine Stiefel gesteckt. Total random, aber hübsch. Und Kyuubei hat IMMER die Schmetterlinge. Fakt, Setzen.



Und hier der Rock. Noch unfertig, da noch mehr Tüll drunterkommt, aber er steht wie ne eins und sofern ichs beim Hinsetzen genug hintüddel sieht er auch aus wie auf dem Cover. Richtige Faltenrichtungen und so! Das Oberteil ist auch schon angefangen, genauso wie die Handschuhe, die zeig ich demnächst auch noch.



Hier noch das Kagura-Cosplay für Nezu, made by Mizu. Meine Schleife kommt noch. Wir werden auf der LBM auch nochmal unseren Spaß mit ihrer Perücke haben. Die Frisur muss noch gemacht werden, so kleine Haarteile.. gibts nicht. Extra welche machen.. unnötig, wenn die Grundperücke da ist. Ich hoffe nur die Länge reicht. Aber sie sollte.. und mit ein bisschen Angelschnur, Haarspray und Haarnadeln wird das schon werden. Ich bin zuversichtlich!



Und hier Mizu unsere Superbeauty..! xD Ich mag ihr Cos jetzt schon sehr und um die Schuhe beneid ich sie nicht grade. Aber wir stehen das gemeinsam durch! (Die Blume ist btw. nur ein Tester, die richtigen hab ja ich hier rumstehen..)



Und weils mich so freut: Wenn wir Animagic das Cosplay nochmal tragen wird Kukku Otae (die mit der roten Blume) cosplayn. Zumindest hat sie zugestimmt... ûu Ich weigere mich zwar eine Doppelrolle als Sa-chan zu machen, vor allem weils auf Gruppenbildern nur durch Retusche ginge.. aber... WIR SIND AWESOME!



Und jetzt.. meine beiden neuen Wunschcosplays, die ihr vielleicht schon Animagic und Connichi.. bewundern.. oder zerreißen... dürft..?


Kasuga und Oichi aus Sengoku Basara.. SIE SIND TOLL D:!



Und ich freu mich aufs Waffen basteln!



Also.. für die LBM steht nun fest: Samstag Kyuubei. Und dann eben, wenn ichs noch schaffe, Cornelia. Ich würde Sailor Neptun schaffen, aber ich Presswurst werde der Möglichkeit von Fernseherkameras so erwischt zu werden lieber aus dem Weg gehen. Zumindest momentan. NICHT ÜBER 60 KG! Auf ner Con wärs mir egal, aber auf ner Buchmesse... ich würde auch Kasuga niemals auf ner Buchmesse anziehen.. es gibt Sachen, die müssen nicht sein. Ich hab einmal den Fehler gemacht Loli auf der FBM anzuziehen. Nie wieder.


Zu Cornelia gibts dann demnächst vielleicht auch mal Bilder. Und vielleicht auch zu Neptun, Dark Jewel, Monica.. all die Cosplays die anstehen. Ich muss auch noch viel für andere basteln und nähen momentan. ich sollte mir mal nen Zeitplan machen, damit ich genug Druck hab IN DEN FERIEN was zu tun. Und jetzt hab ich vergessen, was ich sonst noch schreiben wollte.

Neues Jahr, neue Cosplays

18. Februar 2010
von peachchanvidel

Sodele, wir haben 2010 und ich hab (ab morgen XD) schon ganze 3 neue Cosplays in der Animexxübersicht. BOAH NE? Naja.

Prüfungen sind vorbei, ich zittere noch um Ergebnisse, aber nun habe ich 3 Wochen Ferien die ich hoffentlich nutzen werde.


Erstmal die 3 fertigen Cosplays:

Okita Mitsuba



Katura Hinagiku



Sarutobi Ayame
Und neue Cosplayzwischenstände gibts auch irgendwann demnächst. Muss jetzt endlich mal weiternähen für die LBM. Bin wirklich gespannt was ich fertigbekomme und was ich an welchem Tag am Ende cossen werde. Bisher scheint nur Samstag richtig fest zu sein. Freitag ist irgendwie noch total dämlich, Sonntag auch... BAH!

Hallo mal wieder!

Bei Uranus komme ich gut voran! Der Body ließ sich super nähen und auch der Brustteil hat dank Schneiderpuppe so geklappt, wie ich mir das gedacht habe (eine Schicht Füllwatte + eine Lage Stretchstoff auf dem normalen Body drauf).

Heute Abend (während Akte X läuft^^) werde ich dann wohl die ganzen Wülste per Hand zusammennähen und die fertigen Teile an den Body bzw. die Handschuhe bringen.
Ich habe ja bereits getwittert (verwerflich!), dass ich heute soweit fertig sein will, dass ich morgen nur noch die Schuhe machen muss (von der Waffe reden wir mal
nicht, die kommt, wenn ich noch mehr habe, was ich aus Bauschaum schnitzen könnte, also demnächst!) und das schaffe ich angesichts des zeitlichen Überflusses, den ich für die nächsten zwei Monate haben werde, doch locker!!

Hier erstmal die Bilder von heute:

Wie man sieht, könnte man noch einiges besser machen! Stretchstoff zu nähen darf ich noch üben! Zumindest geht es mit der Jerseynadel wunderbar und gleichmäßig - und die Nähte halten die Spannung auch aus!!
Nervig ist, dass die Schleife laut Vorlage bis zu den Knien gehen soll, bei meinen Maßen aber gerade mal ein paar Zentimeter länger als der Rock ist - Sauerei! Hätte ich noch Stoff übrig gehabt (und nicht aus den Resten auch noch die Schleifen für Peach gemacht^^), dann hätte ich es nochmal länger gemacht. Naja, wer fotografiert so ein schönes Gesicht schon freiwillig von hinten? Niemand, muhahahaa!

Natürlich wünsche ich mir nichts mehr, als auch eine Neptun zu haben, aber das wird wohl nichts, oder, Peach? T__T

Jedenfalls ist dieser Weblogeintrag jetzt der endgültige Beweis, dass Uranus nicht mehr in Einzelteilen in lauter Plastiktüten rumgammelt, sondern endlich mal fertig gemacht wird!
Zu sehen bekommt ihr das Cosplay auf der Leipziger Buchmesse - und zwar am Freitag! Wer noch Lust hat mitzumachen, ist gerne willkommen^^

Vielen Dank für's Lesen!
Gruß,
Anne

P.S.: Aquaristikschlauch steckt in der Bauchwulst und den Schulterteilen! An den Handschuhen klappt es nicht, da ich erstens den Stoff zu schmal zugeschnitten habe und zweitens sich der Schlauch durch die starke Biegung zu sehr einknickt - also wieder zurück zu den Anfängen und alles mit Füllwatte ausstopfen. Das wolltet ihr doch lesen, oder?!

Mimette, Uranus und Manatsu

14. Februar 2010
von Anne Fa

Hallo mal wieder!

Wie ihr seht, gibt es etwas zu sehen, juhuu!
Meine Kamera spinnt zwar im Moment ein bisschen, aber ich wollte euch dennoch ein wenig an den Sachen teilhaben lassen, die ich während der Klausurenzeit gemacht habe.

Zuerst einmal Mimette:
Die Perücke ist natürlich nicht so gelb (Vorschaubilder gab es in meinem letzten Eintrag in diesem Weblog!)! Das ist lediglich der Gelbfilter, den ich draufgelegt habe, damit mein ungeschminktes Gesicht nicht ganz so ungeschminkt aussieht!

Die Tiara besteht aus Holzperlen, Presswattekugeln, Draht, Zaundraht, Fimo, Sprühlack und Heißkleber. Natürlich hätte ich gerne weniger gematscht, aber die oberen drei Stränge wollten anders nicht stehen bleiben.

Die ganze Konstruktion ist auf einem selbst gemachten Zaundraht-Ring (ähnlich wie bei ParaPara!) befestigt, so dass ich erst die Tiara aufsetzen muss, bevor die Perücke drüber kommt.
Die Ohrringe sieht man leider kaum, also werde ich an der Perücke noch ein bisschen rumsprühen dürfen, bis die weit genug absteht, dass man auch was sieht.


Das Outfit ist bis auf die Schuhüberzieher auch fertig. Hier ein hässliches Vorschaubild mit superblasser Haut (merke: Vor der LBM unbedingt Selbstbräuner auftragen!), einem Petticoat, der leider der Meinung war, genau beim Abdrücken aufzugehen (zur LBM wird der mit Sicherheitsnadeln am Unterrock befestigt, dann sieht man den auch nicht!) und natürlich alles ohne Mastix und Strumpfhose.

Zumindest ist mein Bauch jetzt wieder in Form, so dass es mir nichts ausmacht, obenrum viel zu wenig anzuhaben.

Der BH hat übrigens eine Unterkonstruktion aus Moosgummi und ist zu einem großen Teil per Hand genäht. Der Rockumfang misst sage und schreibe 150cm bei einer Gesamtlänge von knapp 25cm! *Liebe*





Zu Uranus gibt es nicht soviel zu sagen. Ich habe das Cosplay schon vor fast einem Jahr zugeschnitten (an dem Tag, als der Amoklauf in Winnenden war, da saß ich nämlich zuschneidenderweise auf dem Wohnzimmerteppich, während nebenbei die Nachrichten liefen!) und die Handschuhe im Oktober gemacht, als ich auch die für mein DCM-Cosplay genäht hatte.
Die Perücke war auch schon seit Ewigkeiten zugeschnitten und wurde jetzt gestylt und noch ein bisschen gekürzt.

Kalz-Perücken vertragen leider nicht soviel Hitze, deswegen ist es ungewollt wilder geworden, als ich es geplant hatte. Dafür habe ich einige Haarsträhnen anime-like abstehen lassen und auch die extralange Bimbo-Strähne im Pony hinbekommen. Voraussichtlich wird diese am LBM-Freitag nochmals mit Haarspray besprüht, damit sie wirklich mit den Haaren darunter verklebt und nicht mehr verrutschen kann, ja!

Eine neue Erfahrung, die ich im Zuge der Waffengestaltung bei Uranus gemacht habe, ist, dass man ungeschliffene transparente Schmucksteine prima mit Glasmalfarbe einfärben kann.
Was das für gravierende Folgen hat, kann man sich ja denken:
Nie wieder Ewigkeiten nach der richtigen Schmucksteinfarbe suchen! Einfach transparente nehmen, anmalen, fertig!
Durch die ungeschliffene, runde Oberfläche verläuft die Glasmalfarbe nämlich gleichmäßig und weil sie transparent ist, scheint der Untergrund des Steines immer noch richtig gut durch.
Diese Erkenntnis werde ich mir definitiv zunutze machen, wenn ich in spätestens zwei Monaten meine ersten Schmucksteine gießen werde!!

Hier sieht man schon den Anfang meines diesjährigen DCM-Cosplays - die Basisperücke für Manatsu!
Steph, wenn du das hier liest, klopfe mir doch bitte anerkennend auf die Schulter, weil ich es ganz alleine geschafft habe, einen Scheitel zu machen^^

Die Zöpfe sind aktuell schon teilweise mit Haaren bezogen, doch bin ich damit so unzufrieden, dass ich mir wahrscheinlich noch eine dritte Perücke kaufen und die Haarteile anderweitig anfangen werde. Ist ja noch Zeit bis zur DoKomi und vielleicht erbarmt sich Kukkii-san, mir zu beschreiben, wie ich auf so eine Zopfform die Haare schön und gleichmäßig draufwickeln kann.

Was gibt's noch neues? Morgen ist meine letzte Klausur und danach werde ich mit Sicherheit Mimette und Uranus beenden. Vielleicht gibt es ja schon zum nächsten Wochenende ein paar Fotos? Ich liebe Semesterferien, dafür lohnt es sich, in die Uni zu gehen^^

Gruß,

Anne