Mimette, Uranus und Manatsu

14. Februar 2010
von Anne Fa

Hallo mal wieder!

Wie ihr seht, gibt es etwas zu sehen, juhuu!
Meine Kamera spinnt zwar im Moment ein bisschen, aber ich wollte euch dennoch ein wenig an den Sachen teilhaben lassen, die ich während der Klausurenzeit gemacht habe.

Zuerst einmal Mimette:
Die Perücke ist natürlich nicht so gelb (Vorschaubilder gab es in meinem letzten Eintrag in diesem Weblog!)! Das ist lediglich der Gelbfilter, den ich draufgelegt habe, damit mein ungeschminktes Gesicht nicht ganz so ungeschminkt aussieht!

Die Tiara besteht aus Holzperlen, Presswattekugeln, Draht, Zaundraht, Fimo, Sprühlack und Heißkleber. Natürlich hätte ich gerne weniger gematscht, aber die oberen drei Stränge wollten anders nicht stehen bleiben.

Die ganze Konstruktion ist auf einem selbst gemachten Zaundraht-Ring (ähnlich wie bei ParaPara!) befestigt, so dass ich erst die Tiara aufsetzen muss, bevor die Perücke drüber kommt.
Die Ohrringe sieht man leider kaum, also werde ich an der Perücke noch ein bisschen rumsprühen dürfen, bis die weit genug absteht, dass man auch was sieht.


Das Outfit ist bis auf die Schuhüberzieher auch fertig. Hier ein hässliches Vorschaubild mit superblasser Haut (merke: Vor der LBM unbedingt Selbstbräuner auftragen!), einem Petticoat, der leider der Meinung war, genau beim Abdrücken aufzugehen (zur LBM wird der mit Sicherheitsnadeln am Unterrock befestigt, dann sieht man den auch nicht!) und natürlich alles ohne Mastix und Strumpfhose.

Zumindest ist mein Bauch jetzt wieder in Form, so dass es mir nichts ausmacht, obenrum viel zu wenig anzuhaben.

Der BH hat übrigens eine Unterkonstruktion aus Moosgummi und ist zu einem großen Teil per Hand genäht. Der Rockumfang misst sage und schreibe 150cm bei einer Gesamtlänge von knapp 25cm! *Liebe*





Zu Uranus gibt es nicht soviel zu sagen. Ich habe das Cosplay schon vor fast einem Jahr zugeschnitten (an dem Tag, als der Amoklauf in Winnenden war, da saß ich nämlich zuschneidenderweise auf dem Wohnzimmerteppich, während nebenbei die Nachrichten liefen!) und die Handschuhe im Oktober gemacht, als ich auch die für mein DCM-Cosplay genäht hatte.
Die Perücke war auch schon seit Ewigkeiten zugeschnitten und wurde jetzt gestylt und noch ein bisschen gekürzt.

Kalz-Perücken vertragen leider nicht soviel Hitze, deswegen ist es ungewollt wilder geworden, als ich es geplant hatte. Dafür habe ich einige Haarsträhnen anime-like abstehen lassen und auch die extralange Bimbo-Strähne im Pony hinbekommen. Voraussichtlich wird diese am LBM-Freitag nochmals mit Haarspray besprüht, damit sie wirklich mit den Haaren darunter verklebt und nicht mehr verrutschen kann, ja!

Eine neue Erfahrung, die ich im Zuge der Waffengestaltung bei Uranus gemacht habe, ist, dass man ungeschliffene transparente Schmucksteine prima mit Glasmalfarbe einfärben kann.
Was das für gravierende Folgen hat, kann man sich ja denken:
Nie wieder Ewigkeiten nach der richtigen Schmucksteinfarbe suchen! Einfach transparente nehmen, anmalen, fertig!
Durch die ungeschliffene, runde Oberfläche verläuft die Glasmalfarbe nämlich gleichmäßig und weil sie transparent ist, scheint der Untergrund des Steines immer noch richtig gut durch.
Diese Erkenntnis werde ich mir definitiv zunutze machen, wenn ich in spätestens zwei Monaten meine ersten Schmucksteine gießen werde!!

Hier sieht man schon den Anfang meines diesjährigen DCM-Cosplays - die Basisperücke für Manatsu!
Steph, wenn du das hier liest, klopfe mir doch bitte anerkennend auf die Schulter, weil ich es ganz alleine geschafft habe, einen Scheitel zu machen^^

Die Zöpfe sind aktuell schon teilweise mit Haaren bezogen, doch bin ich damit so unzufrieden, dass ich mir wahrscheinlich noch eine dritte Perücke kaufen und die Haarteile anderweitig anfangen werde. Ist ja noch Zeit bis zur DoKomi und vielleicht erbarmt sich Kukkii-san, mir zu beschreiben, wie ich auf so eine Zopfform die Haare schön und gleichmäßig draufwickeln kann.

Was gibt's noch neues? Morgen ist meine letzte Klausur und danach werde ich mit Sicherheit Mimette und Uranus beenden. Vielleicht gibt es ja schon zum nächsten Wochenende ein paar Fotos? Ich liebe Semesterferien, dafür lohnt es sich, in die Uni zu gehen^^

Gruß,

Anne

3 Kommentare

  1. MajorKoryu sagt:
  2. Ah, sehr schön, Mimettefotos :D Darauf hab ich die letzten tage schon gewartet!

    Diademe müssen meistens so gemacht werden, dass die Perücke oben rauf kommt. Ich habe bei Tellu ja auch so zwei Perlenketten, die unter die Perücke müssen. Und die Sailor-diademe müssen ja auch darunter.

    aber sehr schön groß und auffällig geworden :)
    Mir gefallen die Fotos schon sehr! Ich frue mich ganz besonders darauf, das in Real zu sehen :D

     
  3. Oriko sagt:
  4. Schleimer!
    Aber danke^^

    Ich gebe mir Mühe, dass bald schon erste Komplettfotos auf Animexx online sind. Brauche einfach mal ein paar nette Kommentare, immerhin saß ich an dem Cos ziemlich lange!!

    Am meisten haben mich ja die Sterne genervt! Es sind ja keine richtigen Pentagramme, sondern Sterne mit flacheren Winkeln. Erst wollte ich sie selbst konstruieren, aber die wurden so hässlich, dass ich mir dann eine Vorlage aus dem Internet ausdrucken und auf den Moosgummi übertragen musste. Die Farbe musste ich auch selber anmischen, rostrot-orange bekommt man einfach nicht unter den gänzigen Bastelladen-Acryllacken uU"

     
  5. Feder sagt:
  6. Das man Schmucksteine anmalen kann, ist jetzt aber nicht wirklich neu... oder? :'D

    Ich kratz meisten die rückseitige Folie ab, dann werden die meisten auch wieder klar und male die dann mit Nagellack, Farbe, wasauchimmer an und kleb neue Folie drauf. Glasfarbe ist mir für sowas zu teuer. :/

     

Kommentar veröffentlichen