Ranma fertig :D

6. März 2010
von MajorKoryu

Ich darf berichten, dass Ranma weibliche Form fertig ist :)
Theoretisch ist sie eigentlich nicht fertig. Aaaaber *mit dem Finger wackel* praktisch sehr wohl. Naja, großteils.

Vorlagenvergleich:

Ich wollte eigentlich die linke Version machen. Mit den braunen Armstulpen. Jedoch ist mir aufgefallen, dass ich den Stoff nicht habe und müsste nochmal los. Deswegen hab ich für das erste Foto improvisiert und auf die rechte Version umgeschwenkt, da ich noch Ärmel von meinem Itachishirt über habe, die da ab mussten. Und weiterhin fällt dabei auf, dass das rote Überteil der schwarzen Version mehr mit meinem übereinstimmt als das der braunen Version. Das hört ab Gürtel irgendwie auf, sich zu teilen, meines ist durchgeteilt.


Muss ich also nur noch den vierten Knopf machen. Aber das sollte nicht so schwer sein.

Klein und schräg von hinten, aber das ists. Leider sind die Schuhe zu groß, aber ich habe schon einen Deal mit Sawyer, die 40 hat (ich hab 41) und ihr soind ihre zu klein. Also planen wir einen Tausch. So lange müssen innen angebrachte Sicherheitsnadeln und Watte helfen. Funktioniert auffällig gut muss ich feststellen.
Generell muss ich sagen, dass die schwarzen Armstulpen besser aussehen, weil sie farblich besser passen.














Den Zopf muss man einfach nur unter die Perücke stecken und schon hält er bombig. Ich wollt den noch annähen, aber das kann ich mir jetzt schenken. Und generell muss ich sagen, dass mir das Cosplay doch besser steht, als ich dachte. Ich hatte mit einer totalen Katastrophe gerechnet. Interessanterweise fängt man darin sofort an, Grimassen zu schneiden. Aus Sicherheitsgründen nicht gepostet ;)
Und jaa, die Stulpen werden noch entranzt. Das ist die ganze Ärmellänge ineinander gefaltet, das wird noch gekürzt.
Jetzt freu ich mich auf die LBM :D Hach, toll! Wo kommen auf einmal diese ganzen Fröhlichkeits-Botenstoffe her? *high*

1 Kommentar

  1. VanWinkle sagt:
  2. "Wo kommen auf einmal diese ganzen Fröhlichkeits-Botenstoffe her?"
    Wohl möglich kommen sie aus schwarzem, brennenden Plastik, so sagt man zumindest. Wenn dieses dann mit saurem Regen gelöscht wird, entsteht der Urfröhl, der Vater des Volkes Fröhl. Die Fröhl sind ungefähr 3cm groß und haben inzwischen eine beachtliche Subkolonisation der Erde erlangt, meistens treten sie mit uns durch die sogenannten "Hedgefonds" in Kontakt und versuchen unsere Welt zu vernichten, damit sie ihre Population weiter ausbauen können.
    Wenn du also fragst, woher sie kommen, entweder aus schwarzem Plastik oder der Wall Street.

     

Kommentar veröffentlichen