Cosplay, Make-Up und die Unarten des Zukleisterns

10. Mai 2012
von peachchanvidel

Ich bin heute mal wieder Cosplay-Fotos durchgegangen.. und dabei ist mir ein besonders seltsamer Dschungel aufgefallen.
Das Make-Up.
Ich versuche grade mal mich an die Trends der letzten Jahre zu erinnern..
Ich gehe jetzt auch mal von den Animagic-Berichten/Bilder-Sammlungen aus, Marke 2000:
Make-Up? Was ist das?Ich glaube viele waren da von sich selbst aus zu jung für den ganzen Kram, es war unsagbar teuer und einige fanden es nicht so wichtig.. es hielt sich alles in Grenzen.
Kajal und Abdeckstift (denn man nutzte noch kein Photoshop für die pösen Pickel). In manchen Fällen eventuell Lippenstift.. das wars. Für einige Jahre.
Hatte ein Chara sichtbaren Lidschatten... suchte man den. Aber man kam SELTEN auf die Idee.. "Chara XYZ trägt voll viel grün - grüner Lidschatten und am besten grünstichigen Lipgloss...!"
...
Kreativ oder vernichtend, es kommt meistens auf die Person an - steht es ihr oder nicht. Ob es zum Charakter passt.. ist da tatsächlich etwas unwichtiger geworden, scheint es mir.
Ein Trend den ich bei vielen Charakteren unpassend finde - und bei dem ich mich sogar selbst erwische. Denn ja, es kann wirklich Spaß machen, und wenn man die Farben hat und die Gelegenheit sieht sie zu verwenden.. HELL YES. Aber das sammelt sich auch meist erst nach längerer Zeit Cosplay, denn man hat dann eventuell tatsächlich mal das und das Make-Up dafür kaufen müssen... aber nur für das eine Cosplay.. zu schade ums Geld.
Cosplay ist nunmal was anderes als Fanart und ein Gesicht ist keine Leinwand oder ein Blatt Papier.. Es wird ein Teil vom Gesamtbild.

Dann so vor.. 3 oder 4 Jahren.. (so lang schon wieder her..) - da kam Code-Geass.. und soetwas wie die Kunst-Wimpern-Revolution. Zumindest fiel sie mir da zum ersten Mal massiv auf.
Jeder. und. alles. braucht. Kunstwimpern...! - NOT.
Oder wenn, dann wenigstens passende. Nicht nur solche MONSTER. Es gibt auch subtile... <_< und DIE... sind dann eher was für Leute die echt dünne und helle Wimpern haben und wo Mascara teilweise sehr Banane aussieht.
Es mag ja alles noch so Shojo sein, aber 10-jährige Mädchen sollten dennoch keine massiven Wimpern haben.. mehr als das grundsätzliche Make-Up ist eigentlich immer zu viel, egal wie groß man die Augen wirken lassen möchte.
Es mag ja ein Trend von unseren tollen asiatischen Vorbildern sein.. aber viele vergessen, dass diese ihre recht schmalen Augen nunmal wirklich häufig "vergrößern" müssen. Da es für das Vorlagen-Ideal sonst merkwürdig aussieht. Ich kann es nachvollziehen, dass die Asiaten das teilweise machen müssen, ABER: auch sie übertreiben es meiner Meinung seit einigen Jahren. Es sieht immer lächerlicher aus und inzwischen sieht man vor Augen kein Gesicht mehr. Und unterscheiden kann man die Leute dann teilweise noch weniger.


Das hier ist kein Weblog für alle anderen - sondern für mich selbst.
Dass ich das Make-Up mal wieder vorher besser plane, zuordne, was wirklich passt - und alles andere weglasse. Egal ob ichs künstlerisch.. interessant fände. Das kann ich machen, nachdem ich gescheite, normale Fotos gemacht hab.. ich brauch nicht den ganzen tag wie ein Clown rumlaufen.. wirklich nicht.
Und 16-jährige Charas tragen kein Rouge.. zumindest die nicht, die ich cosplaye..

Eigentlich ist der Eintrag gar nicht fertig, aber der Hund will Gassi und ich muss zum Zoll.
Und ich brauchte diesen kleinen Eintrag an mein eigenes verschobenes Schönheits-Kunst-Entfaltungs-Ideal... ich bin 23. Nicht 35. Und wenn ich jüngere Leute cosplaye sollte ich mich drauf konzentrieren glatter zu wirken. Da muss ich meine Wangenknochen nicht mit Rouge hervorheben, damit ich das Gefühl hab im Gesicht 10 Gramm leichter zu wirken - das kann ich auch mit nem guten Foto-Winkel.
Alles Schwachsinn - ich sollte meine Make-Up-Kiste ausmisten.

Kontaktlinsen

9. Mai 2012
von peachchanvidel



So, aus gegebenem Anlass dachte ich ich mache mal einen Weblog-Eintrag über meine Stamm-Farblinsen. (Bei Gelb oben wurde dezent mit dem Abwedler gephotoshopt, ansonsten ist der Spaß halbwegs bearbeitungsfrei, bis auf Tonwert-Korrektur evtl.)
Denn sie sind toll, superbequem und wirken auch auf meinen dunkelbraunen Augen echt awesome! Hier nochmal ein Vergleichsbild. Schön dunkel, trüben also alle Linsen ordentlich ein - rote (Fun-)Linsen hat man bei mir früher auf keinem einzigen Foto erkannt.
Aber meine rote-Augen-Zeit ist so halbwegs durch.. und momentan brauche ich meistens tatsächlich braune.. halte mich aber lieber an etwas hellere Circle-Lenses - fürs Cosplay ists meistens schöner, vor allem wenn Kunstwimpern dazukommen. Soll ja Effekt haben, der ganze Spaß.

Dazu kommt bei mir auch: Ich kann keine Monatslinsen tragen.. keine Ahnung wieso, aber nach ner Stunde tun die Dinger höllisch weh, meine Augen sind trocken und ich seh nix mehr - auch bei den normalen Linsen beim Optiker. Ich brauch Spezialanfertigungen.. ich hab auf einem Auge ne leichte Krümmung, was nur nen Unterschied von 0,25 ausmacht.. ansonsten hab ich mit passenden Linsen eine Sehstärke von 140% °_° (so 120 auf links, 160 auf rechts...)
Also heißt.. selbst mit Farblinsen seh ich dann entweder super.. oder gar nicht..
Mit den Linsen hier hab ich durchweg gute Erfahrungen gemacht.

Die ersten drei sind aus der Reihe Dolly+ (von denen ich nun auch Violett bestellt habe für Sailor Saturn (die ganzen Baby-Dolly-Barbie-Herzchen-Schnörkel-Shojo-Linsen waren Out of Stock oder evtl. nicht deckend genug, also lieber auf der sicheren Schiene bleiben :3)) http://www.honeycolor.com/dolly.html, die vierte ist http://www.honeycolor.com/geo-mimi-cafe-latte-brown.html.
Sieht am Ende bei weitem nicht so schnörkelig aus, ist aber sehr angenehm zu tragen und ich finde die Farbe wirkt doch echt hübsch. Wer wirklich braun will sollte jedoch zu einem dunkleren Ton dieser Reihe greifen.

Bei anderen Reihen bin ich momentan noch sehr skeptisch, mit dunklen Augen kauft man zehnmal vorsichtiger ein aus Angst, dass die Farbe untergehen könnte...

Ich bin gespannt ob ich irgendwann wieder rote brauche und zu welchen ich dann greifen werde.. aber in den nächsten 2 Jahren ist so weit noch nichts geplant.